Freitag, 18. Januar 2013

Meine ersten Cakepops

Schaut Euch mal an wie gut mir die ersten Cakepops gelungen sind und ich sage Euch die sind lecker ohne Ende, mein neues Lieblingsgebäck. 
Ich muss jetzt schon mal ganz viel neues ausprobieren, weil im Sommer für eine Hochzeit Cupcakes, Cakepops und eine kleine Torte backe und mitbringe, sozusagen das Nachtischbuffet. Ich habe auch schon in diversen Backshops Cupcakehalter gefunden die wunderbar zur Deko passen (rosa und Schmetterlinge). Ich freue mich schon so darauf.




Das Grundrezept für diese Cakepops habe ich aus dem wunderbaren Backbuch "Die wunderbare Welt der fraeulein-klein". Dekoriert habe ich selbst mit allem, was ich so finden konnte Und der Überzug ist einmal Darkshoc und einmal Himbeere, alles von Pickert und beides sehr lecker, kann ich Euch nur empfehlen. Aber diese Schokolinsen werde ich auch mal probieren. 

Rezept:

-ein kleiner Vanille-Rührkuchen vom Vortag oder eben einen Schoko-Rührkuchen(meiner ist nach dem Rezept von Fräulein Klein, aber ich habe keine Lebensmittelfarbe benutzt) oder eben einen fertigen kleinen Kuchen)
-den Kuchen zerkrümeln (Ihr solltet Euch Einmalhandschuhe besorgen, dann wird es nicht so ekelig)
 -man kann das Frosting von Fräulein Klein einarbeiten oder ein halbes kleines Glas Quittengele oder anderen Gele, das nicht so süß ist und daraus kleine Kugeln formen, es gibt auch Formen in die Ihr die Masse drückt, geht bestimmt einfacher
-die Kugeln für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann werden sie fest
-dann Kuvertüre oder Candy Melts schmelzen und Streudeko bereit stellen
-Cakepopstiele in Kuvertüre tauchen und in die Kugeln stecken und kurz fest werden lassen, dann die Cakepops mit Kuvertüre überziehen, kurz abtropfen lassen und bestreuen und in Styropor stecken oder Cakepophalter oder auf den Kopf auf Backpapier stellen und trocken lassen

...und dann genießen

Meine Kollegen haben sie mir förmlich auch der Hand gerissen und wollen, dass ich das Ihnen jetzt jede Woche etwas backe oder eben meinen eigenen Backshop eröffne :)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

xoxo Dana


Kommentare:

  1. Die sehen echt lecker aus :)
    Morgen werde ich auch welche backen, aber ich bezweil dass ich das mit der Verzierung so gut hinbekommen werde wie du :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das waren sie auch, bekommst Du bestimmt auch so gut hin, ist gar nicht schwer, einfach drauf streuen oder in die Streusel dippen, die Schoki muss aber noch flüssig sein, sonst hält nichts mehr dran.

      Löschen
  2. Die sehen ja super aus!
    Vor allem sind die Fotos richtig klasse! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, Danke Dir :)ich übe auch immer (Camera Canon EOS 600D) habe gerade ein neues Programm entdeckt, wo man den Hintergrund unscharf stellen kann, echt genial :)

      Löschen
  3. die sehen doch schonmal echt gut aus :D
    ich amche auch bald wieder welche!

    und toll dass du auch dabei bist beim things about your life project ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir,
      bin gerne dabei, mal sehen, ob mir immer was einfällt. :)

      LG

      Löschen
  4. Wow, die sehen wirklich toll aus. Ich wollte auch so gern mal welche selbst machen, bin bisher aber leider noch nicht dazu gekommen. War dein erster Versuch oder?

    Liebst,

    Eliziana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der erste Versuche und gar nicht so schwer wie man vorher denkt

      LG

      Löschen
  5. Die sehen doch mal richtig lecker aus !!!!

    AntwortenLöschen
  6. die Cakepops sehen wirklich gut aus. Mein erster Versuch war ein ziemliches rumgekleckere und hat eeewig gedauert.
    Liebe Grüße
    Dandelion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ging mir auch so, aber das Ergebnis hat darüber hinwegschauen lassen :)

      Löschen

Vielen Dank für Eure Kommentare ♥ hinterlasst doch bitte Euche Bloglinks, ich antworte immer gerne auf Euren Blogs.