Samstag, 27. Juli 2013

Meine ersten Hochzeitscupcakes juhu





Meine liebe Kollegin Anna hat am 14.06.13 geheiratet, nochmal an dieser Stelle alles Glück der Welt für Dich und Deinen Mann.

Ich durfte Anna 24 Cupcakes und 18 Minigugl backen, als kleine Überraschung für Ihren Mann und die Gäste. Und die ersten Rückmeldungen waren super, alles wurde aufgefuttert und alle waren begeistert. Ich freue mich so. Und nun noch ein paar Fotos dazu.
Dann gibt es nächstes Jahr zur kirchlichen Hochzeit bestimmt wieder einen Auftrag :).




 Ich habe 12 Schokoschmandcupcakes gebacken und diese mit mit rosa Buttercreme verziert.

Ihr braucht dafür:

120 g weiche Butter
150 g Zucker 
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
150 g Mehl
1/2 Tl. Backpulver
1 Prise Salz
100 g Zartbitter oder Vollmilchschoki
100 g Schmand

den Ofen auf 170 Grad vorheizen

Als erstes werden Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig geschlagen. Dann die Eier einzeln unterrühren. 
Mehl mit Backpulver und Salz mischen und unter die feuchte Masse rühren. 

Die Schokolade schmelzen und unter rühren unter den Teig mischen. Schmand unterrühren und in 12 Papierförmchen in ein Muffinblech füllen und 25 Minuten backen.

Ein Rezept für Buttercreme findet Ihr hier oder Ihr nutzt dieses Rezept: 

135 g Frischkäse
70 g Butter
340 g Puderzucker
1/2 T. Vanilleextrakt
rosa Lebensmittelfarbe z.B. von Paste von Wilton

Alle Zutaten mit dem Mixer verrühren und einfärben, dann in einen Spritzbeutel füllen und die Cupcakes verzieren.



 
 Dann habe ich noch 12 Vanilla Cupcakes gebacken und den Teig etwas rosa eingefärbt, das sieht man leider kaum auf den Fotos.
Das Topping ist eine Schokoganache und darauf ein Fondantblümchen.

Das Rezept für die Vanilla Cupcakes findet Ihr hier

  Für die Schokoganache müsst Ihr 400 gramm Sahne erwärmen in einem trockenen, sauberen Topf und darin 4 Tafeln (je 100 gramm) Zartbitter Schokolade langsam schmelzen, dabei immer umrühren und nicht kochen lassen.
 Dann in eine Schüssel umfüllen und 2 bis 3 Stunden abkühlen lassen. Und später hübsch auf die Cupcakes spritzen. Das reicht für 24 Cupcakes oder einen Kuchen oder Ihr friert den Rest einfach ein (so habe ich es gemacht).



Ich hoffe Ihr könnt hier wieder kommentieren und vor allem, ich kann auch wieder bei Euch kommentieren, irgendwas stimmt mit meinem Blog nicht, ich weiß nur noch nicht was.  :(.

liebste Grüße
Dana

Kommentare:

  1. Rezept abgespeichert! Ich liebe Cupcakes und probiere sehr gern neue Rezepte aus. Deine sehen so lecker aus, hmmmm. Da bekomme ich gleich Appetit. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Die Cupcakes sind wirklich zuckersüß. Sehr gelungen!
    Ganz liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  3. Die Cupcakes sehen total süß aus! Ich folge dir jetzt und würde mich freuen, wenn du mir auch folgen würdest.
    LG Kuchenfee

    http://kuchen-fee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Eure Kommentare ♥ hinterlasst doch bitte Euche Bloglinks, ich antworte immer gerne auf Euren Blogs.